Warning: Division by zero in /homepages/10/d117868913/htdocs/_mmirg44ctm-42/wp-content/themes/jupiter/framework/helpers/image-resize.php on line 173

Neue Produkte in gesättigten Märkten: Was sind die Erfolgsfaktoren?

Neue Produkte in gesättigten Märkten: Was sind die Erfolgsfaktoren?

Neue Produkte in gesättigten Märkten: Was sind die Erfolgsfaktoren?

Innovationen | 7. Juli 2017

Lebensmittel stehen in einem harten Verdrängungswettbewerb. Die Märkte erscheinen im wahrsten Sinne als gesättigt. Und dennoch gelingt es einzelnen neuen Produkten (manchmal auch ganz neuen Marken), diese Barriere komplett zu überwinden. Mit klaren, pointierten Konzepten und mutiger Umsetzung zielen sie darauf, eine neue, ganz eigene Nachfrage zu erzeugen. Und siehe da: Die Märkte sind zwar gesättigt, aber der Konsument ist noch lange nicht satt. Trotz überbordender Angebote, Innovationsflut und Handelsmarkenschwemme hat er in seinem Herzen und seinem Einkaufskorb noch Platz für weitere Lieblingsprodukte.

„Männersache“ – eine neue Position im Süßwarenmarkt

Wie man diesen Platz erobert und neue Bündnisse mit dem Konsumenten schließt, war am 6. Juli 2017 das Thema beim 7. foodRegio Marketing Menü: Wie kann man mit einem neuen Produkt im Marktgetümmel überhaupt noch sichtbar werden? Wie müssen Produktidee, Marke und Kommunikation zusammenspielen, um eine eigene Position im übervollen Markt zu erschaffen? Im Zuge des offen gestalteten ersten Gedankengangs schilderte aus dem Teilnehmerkreis heraus Thomas Arndt, Marketingleiter von Niederegger, die Entwicklung der Produktreihe „Männersache“, die mit einem sehr prägnanten Design und speziellen Geschmacksrichtungen Marzipan „an den Mann“ bringt.

Positionierung aus der Kraft der Idee: Viva con Agua

Nach der kulinarischen Vorspeise präsentierte im zweiten Gedankengang Reinhold Seidel, ehrenamtlicher Geschäftsführer der Viva con Agua Wasser GmbH, eine ganz besondere Erfolgsgeschichte. Unter dem Titel „Viva con Agua – Fundraising im Konsumgüterbereich“ erläuterte er, wie man durch die „Kraft der Idee“ eine neue, ganz eigene Nachfrage erzeugen kann – auch mit einem vermeintlichen Low-Interest-Produkt wie Mineralwasser: „Jede Flasche ist ein flüssiger Flyer und transportiert die Idee dahinter in die Welt hinaus. Mit dem Kauf des Mineralwassers kann jeder einen Teil dazu beitragen, mehr Menschen den Zugang zu sauberem Trinkwasser zu verschaffen“. Die Zeit nach der Hauptspeise gehörte erneut dem angeregten Erfahrungsaustausch der Teilnehmer.

Niederegger Männersache
Viva con Agua
foodregio_marketing_menue_ausschnitt_text

foodRegio Marketing Menü

Markentechnik Consulting und foodRegio richten diese exklusive Reihe für Entscheidungsträger aus der norddeutschen Foodbranche gemeinsam aus. Das Besondere an der Veranstaltung: Sie kombiniert drei feine kulinarische Gänge mit drei anregenden Gedankengängen zum jeweiligen Thema des Abends. Gastreferenten geben fundierten Input und die Teilnehmer tauschen ihre Erfahrungen aus. Das Marketing Menü findet dreimal jährlich im stilvollen Ambiente des Charles & Ray Eames Room der media docks Lübeck statt.

Jeden Tag die Marke stärken!

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Not readable? Change text. captcha txt
Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.
Gebäude der HafenCity Universität HamburgLogo Deerberg